Face to Face Marketing: Warum du es nutzen solltest. | store2be

Begriff: Face to face Marketing

Der Begriff Face to Face Marketing ist auch als persönlicher Verkauf oder persönliche Kommunikation bekannt und bildet den Gegenpol zur alltäglichen Massenkommunikation. Als Face to Face Marketing bezeichnet man alle Marketingmaßnahmen, die eine direkte Interaktion mit dem Kunden darstellen. Es geht um einen realen Austausch, der die Bedürfnisse der Kunden ins Zentrum stellt. Dabei wird ein Umfeld geschaffen, das einen Kauf initiiert oder andernfalls zumindest einen positiven Eindruck beim Kunden hinterlässt.

Foto1

Warum Face to face Marketing?

Diese Marketingstrategie dient besonders einem liquiden, vertrauensvollen und ehrlichen Umgang zwischen Kunde und Marke. Verkäufer haben durch Face to Face die Möglichkeiten, unmittelbar und gezielt auf Reaktionen und Anmerkungen ihrer Kunden einzugehen und Missverständnisse direkt vor Ort aus dem Weg zu räumen. Oft sind es kleine Mimiken oder Körpergesten, die dringend bemerkt werden müssen, um das Verkaufsgespräch wieder in die richtige Spur zu lenken. „Wenn Sie jemanden nicht sehen, steigen die Chancen der Fehlkommunikation stark an.“ - Michael Landers, Unternehmensberater und Autor.
Beim Face to Face Marketing steht der Aufbau einer einzigartigen, im Gedächtnis bleibenden Kundenbeziehung und Markenloyalität im Vordergrund. Ziel ist es, einen bleibenden Eindruck beim potenziellen Kunden zu hinterlassen, um diesen für zukünftige Käufe zu gewinnen. Eine emotionale und persönliche Verbindung ist daher signifikant und ausschlaggebend für eine langfristige Zusammenarbeit. Allein der Augenkontakt, der bei einer Face to Face Kommunikation entsteht, schafft eine bedeutende Glaubwürdigkeit zwischen den Betroffen und fördert gegenseitiges Vertrauen.
Auch die Erstkontaktaufnahme zum Produkt wird nach einer Face to Face Interaktion für den Kunden erleichtert. Erste Barrieren werden schneller abgebaut und die Hemmschwelle hiermit reduziert. Kunden fällt es nachweislich deutlich einfacher, nach einem ersten persönlichen Kontakt das Produkt des Unternehmens in Anspruch zu nehmen. Das bereits aufgebaute Vertrauen in die Marke und das interaktive Kennenlernen differenziert das Unternehmen dabei stark von der Konkurrenz und fördert maßgeblich die Inanspruchnahme des Produkts.

Unser Fazit:

Durch den realen Austausch zwischen Marke und Kunde können persönliche Kommunikationstechniken angewandt werden, die den Kunden langfristig überzeugen werden. Dabei muss jedoch berücksichtigt werden, dass nicht ausschließlich das interaktive Face to Face Gespräch ausschlaggebend ist. Gerade auf Messen oder bei Verkaufsaktionen kommen visuelle, haptische oder geschmackliche Aspekte besonders zur Geltung. Dazu zählt ein ansprechender Verkaufsstand mit auffälligen Aktionen für die verschiedensten menschlichen Sinne, genauso wie anspruchsvoll gestaltetes Infomaterial.

Finde jetzt die perfekte Fläche für Dein nächstes Pop-up Event

Impressum AGB Datenschutzbestimmungen

© 2019 store2be GmbH - www.store2be.com.