Promotionaktionen richtig umsetzen

Die perfekte Präsentation Ihrer Marke

Begriffserklärung Promotionaktion

Offline Promotions werden als wichtiges Marketing-Instrument zur Förderung von Kaufentscheidungen (Verkaufsförderung), zum Brand Building und zur Neukundengewinnung eingesetzt. Eine Promotionaktion fördert den persönlichen Kontakt zum Kunden und steigert die Markenbekanntheit. Darüber hinaus werden Promotionaktionen aktiv dafür genutzt, eine Imagesteigerung der präsentierten Marke oder des präsenten Unternehmens zu erzielen.

Eine Promotionaktion versucht, den Kunden effektiv offline abzuholen und Aufmerksamkeit zu erregen. Damit wirken Promotionaktionen gegen den gegenwärtigen Trend von Konsumenten, Werbung gezielt zu ignorieren oder aufgrund des vorhandenen Überangebots von omnipräsenten Marketing-Maßnahmen, negativ auf diese zu reagieren. Offline Promotionaktionen bieten jedoch Abhilfe und eine wertvolle Alternative zu traditionellen Marketing-Methoden.
Die Aktion kann beispielsweise in Einkaufszentren, während Events oder auf öffentlichen Flächen stattfinden. Dort wird die Marke durch externe Promoter oder firmeneigenes Personal ansprechend präsentiert. Ein attraktives Standkonzept, welches die Aufmerksamkeit auf sich zieht und Kunden zum Verweilen einlädt, ist dabei von großer Wichtigkeit. Durch Gutscheincodes, Sampling und exklusive Giveaways kann eine Aktion zusätzlich aufgewertet werden.

Die richtige Umsetzung

Wie oben beschrieben, zielt eine Promotionaktion darauf ab, Aufmerksamkeit bei potenziellen Kunden zu generieren. Um dies erfolgreich umzusetzen und sich von konventioneller Werbung abzuheben, muss die Marketing-Maßnahme mit einem Erlebnis für den Kunden verbunden werden. So bleibt die Aktion im Gedächtnis des Konsumenten und es werden eine langfristige Kundenbindung und Markenassoziation geschaffen. Dafür muss eine Promotionaktion auf die gewünschte Zielgruppe zugeschnitten sein. In der Planungsphase sollte deshalb besonderer Fokus auf die Eventlocation gelegt werden. Je nach Zielgruppe der Promotionaktion variiert auch der potenzielle Standort. Eine effektiv umgesetzte Promotionaktion findet an einem Ort statt, der eine möglichst hohe Anzahl der demografischen Gruppe anzieht, die die individuelle Zielgruppe ausmacht. Sollte die Promotionaktion und somit das Kampagnenziel darauf ausgerichtet sein, eine hohe Brand Awareness zu erzielen und möglichst viele Interessenten anzusprechen, bieten sich stark frequentierte Standorte wie z. B. Shopping Center in Großstädten oder gut besuchte öffentliche Plätze in Innenstädten an.

Für eine Promotionaktion mit dem Ziel, eine zugeschnittene und eher spezifische Zielgruppe zu erreichen, sind Standorte mit besonders homogenen Zielgruppen, wie z. B. Universitäten oder die Premiere eines Kinofilms empfehlenswert. Auch zeitlich begrenzte Großereignisse wie Musikfestivals oder aber Fachmessen ziehen ein vorab gut definierbares Klientel an und eignen sich deshalb sehr gut für Promotionaktionen.

Beispiele für mögliche, auf store2be verfügbare Promotionflächen sind neben den oben genannten: Events, Flughäfen, Bahnhöfe, Fitnessstudios, Lebensmitteleinzelhandel und viele mehr. Sehen Sie hier alle 1.000 Flächen.

Neben der richtigen Aktionsfläche ist auch das anwesende Promotionpersonal relevant. Ist ein Unternehmen beispielsweise auf einer B2B-Fachmesse präsent und wird besonderer Fokus auf inhaltlich komplexe Kundengespräche mit potentiellen Kunden oder Händlern gelegt, ist es ratsam, entweder geschulte Fachkräfte und Experten oder aber Mitarbeiter vor Ort einzusetzen, um die Marke zu repräsentieren. Schlecht geschultes, unqualifiziertes oder lustloses Promotionpersonal spiegeln das Unternehmensimage negativ wider.

Beispiele für erfolgreiche Promotionaktionen

Promotionaktionen können diverse Kampagnenziele zugrunde liegen und die Umsetzung der Aktion variiert je nach vorab definierter Intention. Neben geschultem Personal und der passenden Fläche ist auch ein ansprechendes Standsystem unbedingt nötig, um Passanten zum Stehenbleiben und ggf. Probieren oder Kauf der ausgestellten Produkte zu bewegen. Um beispielsweise Markenbekanntheit zu erzeugen oder zu steigern, sollte das Branding am Stand omnipräsent sein und hohen Wiedererkennungswert bieten.

Bei Promotionaktionen mit dem Ziel der Verkaufsförderung können Samplings verteilt und Passanten zum Testen und Probieren animiert werden. Bei einer Promotionaktion, die am Point of Sale positioniert ist, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, den Kaufimpuls der Kunden erheblich zu erhöhen (z. B. im Lebensmitteleinzelhandel oder Fachgeschäften).

Auch die Möglichkeit, Promotionaktionen mit Roadshow Marketing zu verbinden, besteht. So wird eine gesteigerte Brand oder Product Awareness auf regionaler, nationaler oder sogar internationaler Ebene ermöglicht und eine Vielzahl von Konsumenten erreicht.

Allgemein gilt, dass eine erfolgreiche Promotionaktion den Kunden offline erreicht und den Markenkontakt - im Gegensatz zu traditionellen Marketing-Maßnahmen - zu einem Erlebnis für den Konsumenten macht.

Case Studies mit store2be

Wie oben beschrieben, richtet sich die Umsetzung einer Promotionaktion nach dem Kampagnenziel. store2be hat erfolgreich Promotionaktionen mit den Zielen Brand Awareness, Consideration und Conversion begleitet. Ein erfolgreicher Case einer Promotionaktion mit store2be stellt beispielsweise die Kooperation mit dem globalen Elektronikunternehmen CASIO dar. CASIO stand kurz nach dem Launch einer neuartigen Digital-Piano-Reihe, die Elektropiano und Konzertflügel miteinander verbindet. CASIO entschied sich für eine Promotionaktion, die in zwei stark frequentierten Shopping Centern in Berlin und München stattfand und der Brand Awareness diente. Vor Ort waren die innovativen Pianos ausgestellt und auch das CASIO-Logo prominent sichtbar. Kunden waren eingeladen, auf den Klavieren zu spielen oder sich beim anwesenden Fachpersonal Informationen zu besorgen. Aufgrund der zahlreich vorhandenen Informationsquellen (Broschüren und Personal) konnte CASIO auch Elemente des Kampagnenziels Consideration für die neuartige Produktserie in der Aktion mit einbringen. Lesen Sie hier die komplette Case Study von CASIO und store2be.

Casio Promotionaktion

Ein weiteres Beispiel einer erfolgreichen Promotionaktion ist die Umsetzung einer Marketing-Roadshow des veganen Brotaufstrichherstellers NOA. Für das Kampagnenziel der Conversion wurde eine Roadshow durch vier der bevölkerungsreichsten Städte Deutschlands gemeinsam mit store2be organisiert. Mit dem Einsatz von mobilen Promotionständen und prominentem Branding im Lebensmitteleinzelhandel, direkt am Point of Sale, wurde die Aufmerksamkeit der Kunden gewonnen. Durch das Verteilen von Proben konnte der Kaufimpuls der Kunden stimuliert und zahlreiche Abverkäufe vor Ort erzielt werden. Zum Zeitpunkt der Promotionaktion stand NOA kurz nach dem Markteintritt und nutzte die offline Kampagne erfolgreich zur Erzeugung von Markenbekanntheit und Sales mithilfe der aufwändigen Roadshow durch Berlin, Hamburg, Frankfurt und München. Wie NOA sein Produkt erfolgreich landesweit vorstellte und Kundeninteresse generierte, lesen Sie hier.

NOA Verkostungsaktion

Takeaways und Erfolgsmessung

Promotionaktionen sind ein extrem wertvolles Tool im Live Marketing. Sie vereinen diverse Vorteile von Above- und Below-the-Line-Marketing, indem direkter Kundenkontakt und ein konstruktiver Kundendialog ermöglicht werden. Außerdem wirkt sich der persönliche Kontakt und die unmittelbare, physische Verknüpfung von Konsument und Marke positiv auf die Kaufbereitschaft aus. Besonders im FMCG-Sektor ist die Konkurrenz und somit der Wettbewerb um die Gunst der Kunden extrem hoch - mithilfe von Promotionaktionen kann sich eine Marke erfolgreich von anderen Anbietern absetzen, indem sie dem Konsumenten positiv im Gedächtnis bleibt. Laut einer Studie des Event Marketing Institute haben 72 % von befragten Konsumenten ein positiveres Bild von Unternehmen, dessen Promotionaktionen sie besucht haben und 74 % würden eher ein beworbenes Produkt kaufen, nachdem sie ein Event der Marke erlebt haben.

Promotionaktionen eignen sich für Unternehmen jeglicher Größe und Branche - Marketing-Budgets werden sinnvoll in Live Marketing investiert, da der Kundenkontakt um einiges intensiver ist als bei anderen Channels. So können beispielsweise Wiederkäufer und Stammkunden gewonnen werden.

Der große Nachteil von Promotionaktionen lag bis dato in fehlenden Möglichkeiten der Erfolgsmessung - an dieser Stelle greift die store2be Event Analytics Technologie. Es werden mit Event Analytics erstmals wertvolle KPIs zur Kampagne geliefert, die Unternehmen eine Übersicht darüber geben, wie viele Besucher erreicht wurden und wie erfolgreich mit ihnen interagiert werden konnte. Mit diesen Kennzahlen werden Marketingausgaben einer direkten Analyse und Evaluation gleichgesetzt und ähnlich wie Erfolgsmessungen im Online Marketing bietet Event Analytics einen direkten Einblick in die Reichweite und Interaktionen einer Kampagne.

Kontakt

Erfahren Sie mehr über Live Marketing und Promotionaktionen mit store2be.