RMU (Retail Merchandising Unit)

Mit Verkaufsständen flexibel an verschiedenen Standorten auftauchen

Unter einer Retail Merchandise Unit (RMU) versteht man einen kleinen Verkaufstand, auch Mall Kiosk oder Retail Kiosk genannt, der mobil ist und zum Zweck des Produktdisplays in Shoppingcentern auf Aktions- und Promotionflächen außerhalb von Geschäften platziert wird. Es wird ein ausgewähltes Produktangebot beworben und es kann eine zusätzliche Lokalität zu bestehenden stationären Verkaufsorten darstellen. Dadurch wird die räumliche Reichweite ausgedehnt und das Markenbewusstein gestärkt.

ZipJet
Verkaufsstand von ZipJet im Alexa Berlin
GlossyBox
Verkaufsstand von GlossyBox im Alexa Berlin

Vorteile einer RMU

Viele Marken entscheiden sich zunächst für die Anmietung einer Retail Merchandising Unit in einer Mall, bevor sie einen kompletten Store eröffnen. Dies ermöglicht Unternehmen, Standorte flexibel zu testen. Mit store2be helfen wir Ihnen, den optimalen Standort für Ihre Zielgruppe zu finden.

Die Gestaltungsmöglichkeiten einer solchen Unit sind vielfältig und die Mietdauer ist meist flexibel. Dies bietet den Unternehmen die Möglichkeit mit geringem Investitionsvolumen vor Ort präsent zu sein und einen hohen Grad an Flexibilität beizubehalten.

Besucher können direkt angesprochen und von der eigenen Marke überzeugt werden. Der Kunde kann das Produkt hautnah vor Ort erleben. Die bestehende Kundenfrequenz an solchen Standorten bietet ein immenses Verkaufspotential. Darüber hinaus können eigene RMUs auch an anderen Standorten wie Flughäfen oder auf Veranstaltungen platziert werden.

Design - das Auge sieht alles

Der Eindruck eines Kunden wird innerhalb der ersten fünf Sekunden gebildet und innerhalb dieser Zeit soll in ihm ein erstes Interesse geweckt werden. In der Theorie ist alles möglich, da die Retail Merchandising Unit bis in das letzte Detail individualisiert werden kann, dennoch sollten folgende Punkte beachtet werden:

  • Vorrangige Platzierung der “Bestseller” - weniger ist mehr
  • Produktplatzierung in Triangel-Komposition (Bestseller an die Spitze)
  • Produktgruppen logisch zusammen platzieren
  • Farben richtig nutzen - Farbflow mit harmonisierende Farben, hell und auffallend, aber im Einklang mit den Unternehmensfarben
  • Integration von interaktiven Elementen
  • Sauberkeit und Ordnung halten

Nutzen Sie mit store2be die Möglichkeit, Ihren eigenen Stand an außergewöhnlichen Verkaufsflächen zu platzieren, um Ihren Offline Auftritt einzigartig und unvergesslich zu machen.

Geschichte der modernen Retail Merchandising Unit

Die erste RMU wurde 1976 in Boston platziert. Dabei handelte es sich um einen hölzernen kleinen Wagen. Die heutigen RMUs sind hochtechnisierte, digitalisierte Wagen mit individuellem modernen Design und vielen Möglichkeiten der aktiven Interaktion für den Kunden. Einkaufscenter setzen auf neue Einkaufserlebnisse bei denen nicht mehr ausschließlich die einzelnen Shops im Mittelpunkt stehen, sondern dem Kunde neue Reize geboten werden.