5 Underdog Marketing-Strategien für Dein Business in 2019

5 Underdog Offline-Marketing-Strategien für Ihr Business

Kourtney Kirton

Kourtney Kirton

10 min. read • March 13, 2019

Underdog Offline-Marketing-Strategien

5 Underdog Offline-Marketing-Strategien für Ihr Business

Kourtney Kirton

Kourtney Kirton

10 min. read • March 13, 2019

Es scheint, als hätten Online-Marketing-Kampagnen stetig an Beliebtheit gewonnen und somit ihr Offline-Pendant in den Schatten gestellt. Analyse-Tools wie Google Analytics versprechen eine unkomplizierte Messbarkeit durchgeführter Kampagnen und oftmals zeichnen sich diese darüber hinaus durch einen weitaus geringeren benötigten Etat aus. Eine Google-AdWords-Kampagne ist außerdem in Sekundenschnelle und ohne übermäßig benötigte Expertise geschaltet; das verlockt.

Viele Unternehmen fokussieren sich aus diesen Gründen vermehrt auf das Schalten von Online-Werbung und lassen traditionelle Marketing-Kanäle außer Acht. Dieser Ansatz birgt allerdings zahlreiche Risiken. Jeder potenzielle Konsument wird heutzutage – sowohl online als auch offline – regelrecht mit Werbung bombardiert. Das individuelle Filtern nach tatsächlich interessanten Angeboten im Angesicht der vorhandenen Reizüberflutung wird erheblich erschwert und es gestaltet sich für Marken immer schwieriger, aus dem Überangebot herauszustechen.

Zahlreiche Unternehmen haben sich z. B. aus Kostengründen dazu entschieden, den Offline-Marketing-Kanal komplett als Kommunikationsmedium zu ignorieren: Diese Entscheidung kann herbe Verluste mit sich bringen und dazu führen, viele potenzielle Kunden nicht erreichen zu können. Nicht umsonst wurden Marketing Executives unlängst als "digitalbesoffen" bezeichnet.

Was bedeutet Offline-Marketing?

Grob gesprochen gehören alle Marketingkanäle, deren Umsetzung nicht das World Wide Web und das Medium Internet zugrunde liegen, zu einer Offline-Marketing-Strategie. In diesem Sinne umfasst Offline Marketing verschiedenste weitreichende Praktiken, wie beispielsweise TV-, Radio- und Print-Werbung, aber auch sogenannte Out-Of-Home-Medien (OOH): Außenwerbung, Eventmedien oder Live Communication, die den Kunden abseits seines Zuhauses erreichen will.

Der primäre Vorteil von Offline Marketing liegt in der einhergehenden physischen Wahrnehmung, die beim Kunden oftmals mehr Seriösität ausstrahlt als das Online-Äquivalent. Im Gegensatz zu Online Marketing kann im traditionellen Marketing eine spezielle Zielgruppe erreicht werden, um die Kundenbindung nachhaltig zu stärken.
Bei einem Messeauftritt beispielsweise (ein effektives Offline-Tool, besonders im B2B-Marketingbereich) ist wertvolles Kundenfeedback außerdem zeitnah einholbar und die Zielgruppe und das zu erwartende Kundensegment vorab klar definierbar.

5 Offline-Strategien für Multichannel-Marketing

  • Direkter Kundendialog
  • Teilnahme an Messen und Events
  • Konstante Verbesserung der Markenpräsentation
  • Individualisierung
  • Mehrwerte generieren

Wie vorab erwähnt, existieren diverse Formen und Methoden von Offline Marketing – welche Technik sich für ein Unternehmen am besten eignet, ist pauschal nur schwer einzuschätzen, jedoch sollten das Potenzial und die Reichweite jener Verfahren keinesfalls unterschätzt werden. Im Folgenden sind fünf der wohl effektivsten Offline-Strategien aufgelistet, die einem Unternehmen dabei helfen können, den Offline-Channel aktiv in die firmeneigene Marketingstrategie zu integrieren.

  • 1.

    Direkter Kundendialog

    Face-to-Face-Networking ist eines der wertvollsten Marketing-Tools, da es den persönlichen Kontakt zum (bestehenden oder potenziellen) Kunden ermöglicht und dem Unternehmen so ein Gesicht gibt. Keine noch so fortgeschrittene Technologie wird in naher Zukunft den persönlichen Kundenkontakt und das Aufbauen einer langfristigen Kundenbeziehung ersetzen können. Laut einer Hubspot-Studie (2015) sind 95 % aller Befragten überzeugt, dass Face-to-Face-Meetings essentiell für nachhaltige Businessbeziehungen sind.

  • 2.

    Teilnahme an Messen und Events

    Der größte offensichtliche Vorteil, der sich für Unternehmen durch eine Präsenz auf z. B. Fachmessen ergibt, ist die klar definierte zu erwartende Zielgruppe, die Messeauftritte besonders effektiv machen. Damit einhergend ist der direkte Kundenkontakt (siehe Punkt 1) und die wertvolle Möglichkeit, vor Ort Kundenfeedback und hochwertige Leads (beispielsweise durch eine E-Mail-Liste, mit der weitere Informationen angefordert werden können) in kurzer Zeit zu generieren. Die Teilnahme an Messen und Events ist nicht nur aus B2B-Sicht interessant: Expositionen wie die IFA oder CES zogen letztes Jahr rund 250.000 Besucher an, darunter auch interessierte Endkonsumenten.

  • 3.

    Konstante Verbesserung der Markenpräsentation

    Ein hervorragendes Produkt oder eine vermeintlich rentable Geschäftsidee sind nahezu nutzlos ohne die passende Vermarktung. Sowohl online als auch offline muss die Unternehmenskommunikation auf allen Kanälen an einem Strang ziehen, die selbe Sprache sprechen und am wichtigsten: genau auf die gewünschte Zielgruppe zugeschnitten sein. 
    Markenauftritt und -präsentation müssen ggf. stetig verändert und auf Kundenwünsche angepasst werden, auch im Hinblick auf vorhandene Konkurrenz und den aktuellen Wettbewerb. Aktualität und Aussagekraft gehören zu den wichtigsten Aspekten einer Markenpräsentation.

  • 4.

    Individualisierung

    Wenn sich ein Kunde nicht persönlich angesprochen fühlt, ist die Gefahr groß, dass er sich nach Alternativen bei der Konkurrenz umschaut. Umso wichtiger ist es, den Kunden maßgeschneidert zu adressieren und abzuholen. Persönliche Ansprachen bleiben länger im Gedächtnis und erzielen unter Umständen ein Gefühl der Wertschätzung auf Kundenseite und somit eine positive Assoziation gegenüber dem Unternehmen. Mithilfe von Targeting, dem Einsatz von Geomarketing oder digitalem OOH-Marketing und dem genauen Bestimmen der gewünschten Zielgruppe ist eine individuelle Ansprache der Kunden ohne große Schwierigkeiten möglich. Mit dem klaren Zuschneiden von Werbung auf die erhoffte Zielgruppe wird die dystopisch angehauchte Szene aus dem SciFi-Streifen Minority Report (2002) vielleicht bald zur Realität werden.

  • 5.

    Mehrwerte generieren

    Obwohl es banal klingt, wird ebendieser Punkt doch oftmals erheblich von werbenden Unternehmen unterschätzt. Die Devise jeder Marketing-Kampagne (sowohl on- als auch offline) sollte sein, einen Vorteil auf Kundenseite als Resultat zu genieren, andernfalls erübrigt sich beinahe jede PR-Aktion. Der Kern von Content Marketing ist an dieser Stelle gravierend: Mehrwerte für den Kunden mithilfe von Inhalten schaffen (nicht primär, um SEO oder ein hohes Google Ranking zu erzielen), um ihn so bestmöglich auf seiner Customer Journey zu begleiten. 

    Eine weitere essentielle Prämisse stellt der Punkt Qualität vor Quantität dar: Inhalt, der nicht zielgruppengenau formuliert wurde und hauptsächlich auf eine hohe Response Rate abzielt, ist nur selten wirklich erfolgreich. Auch das Drucken und anschließende Austeilen einer hohen Masse an Flyern oder Broschüren kann auf den ersten Blick als kostengünstige Lösung mit großer möglicher Reichweite erscheinen, allerdings sind derlei Aktionen nur selten effektiv. Weggeworfene Flyer mit dem Unternehmenslogo könnten im Gegenteil eher einen Imageschaden mit sich bringen, weshalb es sich anbietet, stattdessen auf hochwertige und qualitative Werbeträger zu setzen, die die Zielgruppe wirksam erreichen.

Im Allgemeinen ist es essentiell, den Offline-Marketing-Channel trotz der derzeitigen Digitalisierung nicht außer Acht zu lassen. Einer der wichtigsten Faktoren der Kaufentscheidung ist Emotionalität und diese wird noch immer am besten offline und im persönlichen Kontakt mit dem Endkonsumenten vermittelt. Wer online-only wirbt, riskiert damit, unter Umständen lukrative Kundensegmente zu ignorieren, denn nach wie vor sind nicht alle potenziellen Anhänger einer Zielgruppe auf werbewirksamen Online-Plattformen zu finden. Es gilt, den Kunden bestmöglich auf beiden Kanälen zu greifen und die Vorteile von Offline Marketing für das Unternehmen gewinnbringend zu nutzen.

Your partner for targeted & measurable Live Marketing

store2be provides you with the perfect spaces for your promotions and roadshows. Simple, fast, and always at the fairest price!

Why work with store2be?

  • Access to 3,500+ spaces across the DACH region
  • Less effort to book an event for the same price
  • Ability to track your event success with our event tracking technology
Impressum AGB Datenschutzbestimmungen

© 2019 store2be GmbH - www.store2be.com.