Quote of the Month | Marketing Trends | August 2019

Quote of the Month

Bei der Rubrik “Quote of the Month” geht es uns darum, aktuelle Themen aus dem Bereich Marketing aufzugreifen und diese weiter auszuarbeiten. Jeden Monat veröffentlichen wir hier deswegen ein relevantes Zitat und einen kleinen Text, der unsere Leser inspirieren und zu neuen Ideen für ihre eigenen Marketingkonzepte anregen soll.

Mascha Big

Marie Böcker

02 min. read • August 09, 2019

Untitled Project 66 3

Quote of the Month

Bei der Rubrik “Quotes of the Month” geht es uns darum, aktuelle Themen aus dem Bereich Marketing aufzugreifen und diese weiter auszuarbeiten. Jeden Monat veröffentlichen wir hier deswegen ein relevantes Zitat und einen kleinen Text, der unsere Leser inspirieren und zu neuen Ideen für ihre eigenen Marketingkonzepte anregen soll. 

Mascha Big

Marie Böcker

02 min. read • August 09, 2019

August 2019

“The best marketing doesn’t feel like marketing” - Tom Fishburne, Founder of Marketoonist

Wenn wir uns den aktuellen Umfragen zum Bereich Marketing stellen, wird schnell einiges klar: Menschen haben heutzutage keine Lust mehr auf Werbung und suchen nach Möglichkeiten, dieser aus dem Weg zu gehen. Sei es der Ad- und Pop-Up Blocker in der Online-Welt, das Wegschalten und parallele Surfen beim Fernsehen oder das Schließen von mobilen Apps auf Handy und Tablet, einfach weil die Werbung nervt: Display Advertising und Video-Werbung fühlt sich mittlerweile für viele Kunden wie ein ungebetener Anruf aus dem Callcenter an.

QOM Nice Font With Logo1

Das Problem liegt jedoch noch viel tiefer: Traditionelles Advertisement ist am Ende. Mitten in der Digitalisierung wünschen sich immer mehr Menschen wieder ein persönlicheres Verhältnis und eine emotionale Verbindung zu den jeweiligen Brands. Viele Menschen wollen Marken mit Erlebnissen verbinden und einen persönlichen Kontakt aufbauen. Werbung eben, aber ohne Werbung.

Um weiterhin bestehen bleiben zu können, müssen viele ihre Strategien ändern, denn heutzutage gilt: Wer ein tolles Erlebnis schafft und mit potentiellen Käufern eine emotionale Bindung aufbaut, wird ein immer größeres Wachstum an loyalen Kunden verzeichnen können. Statt Kunden mit Fakten und Vorzügen gewissermaßen anonym zuzutexten, muss hier das emotionale Glück des Individuums in den Mittelpunkt gestellt werden. Je besser die Beziehung zwischen Kundschaft und Marke, desto höher das Interesse an Produkten und dementsprechend auch der Umsatz.

Aber wie schaffen es Marken, eben solche Beziehungen aufzubauen? Der Schlüssel liegt in den Consumer Insights.

Um zeitgemäßes Marketing betreiben zu können, muss erst einmal herausgefunden werden, was Kunden eigentlich brauchen und wie die jeweilige Marke am besten reinpasst. Statt Marketing über pushy Ads aufzubauen, muss Konsumenten die Möglichkeit gegeben werden, mit der Marke zu interagieren und sich für sie zu begeistern. Den Menschen hinter der Zahl kennenlernen und Präsenz zu zeigen ist hier, was zählt.

Ein toller Weg zum Aufbauen der Beziehungen ist zum Beispiel das Organisieren von Pop-Up-Stores und Aktionen vor Ort. Solche Events schaffen bei Kunden nachhaltige emotionale Erinnerungen und stärken die Beziehung zur Marke immens. Immer mehr große Brands wie Milka, Audi, Coca Cola und Co. setzen auf den Offline Trend und verzeichnen damit große Erfolge. Aktivitäten, Challenges, Influencer und kleine Geschenke: Sie alle geben dem Kunden das Gefühl, persönlich angesprochen zu werden und etwas besonderes zu sein. Verbindet man Live Marketing zusätzlich mit Online-Challenges und Hashtag-Gewinnspielen, wird auch die Digitalwelt miteinbezogen und begeistert.

 

 

Impressum AGB Datenschutzbestimmungen

© 2019 store2be GmbH - www.store2be.com.